Jonathan Reuning erfolgreich beim Sauerland Giro


„Pfingsten fährt man in Bimbach“ – An diesem Wochenende haben die meisten Teamfahrer/-fahrerinnen diesen Spruch in die Tat umgesetzt. Aus beruflichen Gründen hatte ich leider keine Möglichkeit den Rhönradmarathon zu bestreiten. Nach kurzfristiger Umdisponierung entschied ich mich deshalb beim Jedermannrennen, dem Sauerland Giro, im Rahmen des „Bike Festival“ in Willingen zu starten.

 

Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr ging das Rennen in die zweite Runde. Die Sportler/innen konnten zwischen drei Distanzen (62km, 91km, 120km) wählen. Je nach Streckenlänge galt es einen 29 kilometerlangen Rundkurs entweder 2x, 3x oder 4x zu bewältigen. Da ich keinerlei Streckenkenntnis hatte, habe ich mich für die kürzeste Distanz entschieden.

 

Während der Startaufstellung war die Stimmung bei allen Sportlern/innen super. Ein Grund dafür war sicherlich das Kaiserwetter. Bei strahlendem Sonnenschein fiel um 08:00 Uhr morgens der Startschuss auf dem Festivalgelände. Kurz nach der neutralisierten Startphase gab es bereits die ersten Attacken aus dem Feld. Im ersten 1,2 kilometerlangen Anstieg hatte ich mich im vorderen Feld gut platzieren können. Durch das weiterhin hohe Tempo wurde das Peloton stark selektiert und die Ausreißer wieder eingeholt. Es hatte sich eine ca. 20-köpfige Spitzengruppe gebildet. Im darauffolgenden Anstieg über 1,7 Kilometer musste ich kurz vor der Kuppe einige Fahrer ziehen lassen. In einer längeren Abfahrt gelang es mir fast, mich wieder an die Spitze heranzukämpfen. Auf Grund der „körnerzerenden“ Verfolgung habe ich in den nächsten Anstiegen 2-3 Minuten auf die Spitze verloren. Durch eine neugebildete 5-köpfigen Verfolgergruppe konnte dieser Rückstand konstant gehalten werden. Im letzten Kilometer habe ich mich etwas aus meiner Gruppe abgesetzt, sodass ich als zweiter Fahrer der Kurzdistanz über den Zielstrich fuhr.

 

Der Sauerland Giro 2018 war eine sehr gute Vorbereitung für das Radrennen Skoda Velodom am 10. Juni in Köln, welches auch berüchtigt für seine knackigen Ansteige ist. Die Form passt und lässt auf die nächsten Rennen hoffen. In einer Woche wird das radrooTeam bei den neuseen classics, ein Jedermannrennen in Leipzig, wieder stark vertreten sein. Hoffentlich können wir an den letzten Erfolgen anknüpfen. Bleibt gesund, wir sehen uns. Kette rechts.


TOPNEWS


Vorschau: " Pfingsten fährt man in Bimbach!"

Trailer: Christoph Blum

29. Rhön Radmarathon am 19. und 20. Mai in Bimbach

mehr lesen

ŠKODA Velotour Frankfurt +++ Rennbericht und "Stimmen zum Rennen" +++ Gute Platzierungen & Sieg in der TEAM Wertung +++

    Beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt an den Erfolg in Göttingen angeknüpft!  2ter in der Teamwertung über 90km und 1ter und damit Titelverteidigung über 50km.
Beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt an den Erfolg in Göttingen angeknüpft! 2ter in der Teamwertung über 90km und 1ter und damit Titelverteidigung über 50km.

Eschborn-Frankfurt, 1. Mai 2018

Einmal gestartet, drei Rennen gefahren – sowas gibt’s nur beim Radklassiker

Erst mit Karacho durch die Häuserschluchten der Frankfurter City, dann DER Berg und schließlich das letzte Drittel bergab mit Karacho zurück in die Stadt. Eigentlich drei Rennen in einem, denn alle Phasen erfordern ganz unterschiedliche Fähigkeiten.

So standen wir also mit der stattlichen Anzahl von 22 radroo-Startern und 5.000 anderen Rennwütigen in Eschborn unterm Startbogen – aufgeteilt fein sauber zur Hälfte in die, die das etwas flachere 50 Km-Rennen fuhren und diejenigen, die sich auf die 90 Km-Distanz wagten. Für die lange Strecke von 110 Kilometern hatten wir diesmal niemanden gemeldet. Für mich standen die 90 Km auf dem Plan und ich wusste: Ich muss über den Feldberg. Das Wetter: bescheiden. Doch es hätte schlimmer kommen können, denn es regnete wenigstens nicht wie im letzten Jahr. Damals schneite es sogar ganz oben ein bisschen.

mehr lesen

EINSATZBERICHTE


Jonas Arlt
Jonas Arlt

Trainingslager 2018:

Gran Canaria

Ins Meer abfallende Steilküsten säumen die nahezu kreisrunde Insel entlang der etwa 236 km langen Küstenlinie. Im Inselinneren treffen zerklüftete Trockentäler mit Wüstenvegetation - die 'Barrancos' - auf Gebirgshochebenen mit Kiefernwäldern. Übertrohnt wird das Szenario majestätisch vom erloschenen Vulkan Pico de las Nieves, der bis auf 1949m reicht und eine atemberaubende Übersicht über diese so vielfältige Insel bietet.

Franz Bayer
Franz Bayer

Trainingslager 2018:

Lanzarote

Lanzarote. Die windige Insel, die von Sportlern belebt wird, sobald es zu Hause zu kalt wird. In Vorbereitung zur Saison 2017 war ich schon zweimal dort um überwiegend die ersten Grundlagenkilometer auf dem Rad zu sammeln. Aufgrund der guten und harten Bedingungen,entschied ich mich 2018 zurückzukehren. In mehreren Zeiträumen konnte ich insgesamt gute sieben Wochen auf Lanzarote verbringen.

Kimberly Miller
Kimberly Miller

Trainingslager 2018:

Mallorca

Als Neuling im radrooTEAM möchte auch ich von meinem Trainingslager auf Mallorca berichten. Der zähe Winter ermöglichte mir dieses Jahr wenige Rennradausfahrten im Vorfeld, umso größer war die Vorfreude auf das bevorstehende Trainingslager Mitte März in Can Picafort.

 

 

 

 

Jonathan Reuning
Jonathan Reuning

Trainingslager 2018:

Mallorca

Im Winter wird der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt. Diesen Spruch kennt jeder Radsportler. Bedingt durch eine langwierige Erkältung, mit der ich mich im Januar und Februar herumschlagen musste, hatte ich viele Trainingskilometer nachzuholen.

 

 

 

 


Steffen Adamczyk
Steffen Adamczyk

Rundstrecke 2018:

Hungen

Mein erstes Rundstreckenrennen in Hungen bei "Rund um die Europawoche" absolviert. Ich musste richtig beißen um in der Spitzengruppe zu bleiben und hatte dann keine Kraft mehr um im Sprint noch was zu reißen. Aber viel Spaß gehabt und wieder Erfahrung gesammelt. #radrooTeam #Corratec#Bruno#halametallwaren

Yennifer Schlosser
Yennifer Schlosser

Training 2018:

Grundlagenausdauer

Die ersten 180 km in diesem Jahr gerockt. Es standen 160 km / 6 Stunden im Trainingsplan, geworden sind es dann 184 km in knapp 7 Stunden bei schönem Wetter. Die ersten 50 km waren wieder mit Gegenwind,  hatte kurz überlegt das Bike zu verschenken und nach Hause zu laufen.

Verena König
Verena König

Rando Imperator 2018:

650km München-Ferrara
In 6,5h geht es los. Das Rad ist aufgesattelt und die Kette geschmiert. Der Rando Imperator steht bevor. 650km von München nach Ferrara. Zum Frühstück am Sonntag wäre ich gerne am Ziel. Mal sehen ob der Plan aufgeht. Wer sehen möchte, ob‘s klappt, einfach hier einen Blick reinwerfen und nach der Nr 57 Ausschau halten.

Dominik Hofeditz
Dominik Hofeditz

Tour de Energie  2018

German Cycling Cup Platz 1

Heute hatte ich wohl einen guten Tag erwischt. Mit dem Hauptfeld bis zum Hohen Hagen dabei geblieben, oben am Berg schloss ich wieder zu meinen Teamkollegen Jonathan auf. Nach Göttingen runter konnte die Ausreißergruppe wieder eingeholt wurde. Das Endresultat:  Platz 1 und Platz 2 für Jonathan.


Verena König
Verena König

Trainingslager 2018:

Italien

Dieses Jahr soll es mal nach Italien gehen, einfach Fahrrad und Gepäck ins Auto werfen um sich die Packerei und die langen Wege von und zum Flughafen zu ersparen. Cesenatico kannte ich bereits von einigen Trainingslagern und nun ging es 50km südlicher ins schöne Cattolica.

 

 

 

Tanja Hennes
Tanja Hennes

Amstel Gold Race 2018:

Holland

Samstagmorgens 8 Uhr ging es los, mit Freundin und dereb Pa auf eine 150 km Runde und alles was das holländische Herz begehrt, mit rund 15000 Teilnehmern ging es auf die alt bekannte Strecke Amstel Gold, hatte ich da nicht einmal als Profi teilgenommen? Berge?

 

 

 

Dr. Frank Schmähling
Dr. Frank Schmähling

IRONMAN 70.3, 2018:

Mallorca

IRONMAN 70.3,also 1,9 km schwimmen, 90km radeln und 21 ,1 Kilometer laufen. Letztes Jahr mit Defekt beim Radfahren 15; geworden, also wollte ich diesmal besser sein und das Ziel war gesteckt, top 3 und dann zur WM nach Südafrika. Was ich nicht wusste, dies ist der größte 70.3 IRONMAN der Welt mit knapp 3500 Startern und Starterinnen.

Franz Bayer
Franz Bayer

IRONMAN70.3 Pays d’Aix2018

Frankreich

Mit 27:55 Minuten auf 1,9km konnte ich erstmalig die 28 Minuten Marke brechen. Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Wie im Vorbericht vermutet, war die Schwimmstrecke schnell und ich bin ohne Probleme, dafür meist alleine geschwommen. Damit bin ich sehr zufrieden. Meine gesetzte Stundenmarke beim Challenge Roth erscheint also realistisch.


Steffen Adamczyk
Steffen Adamczyk

1. German Cycling Cup 2018:

Göttingen

Mit meinem ersten Radrennen überhaupt wurde meine Radsportsaison 2018 bei der Tour de Energie in Göttingen eröffnet. Da ich noch keine Rennen gefahren bin, sind meine Ziele für diese Saison Erfahrung sammeln, stetig besser werden und Spaß haben. Nachdem ich meine Startunterlagen geholt und meine Startnummern angebracht hatte begann ich mich einzufahren.

Aaron Bezela
Aaron Bezela

1. German Cycling Cup 2018:

Göttingen

Endlich ist es soweit! Das langersehnte erste Saisonrennen stand an. Zeitgleich ist es für mich auch das erste Rennen für das radroo TEAM.  Tags zuvor ging es nach Fulda zur offiziellen Teampräsentation. Es wurden Fotos geschossen, Teampakete ausgehändigt und sich untereinander ausgetauscht.

 

 

Kai Marschner
Kai Marschner

Der Radklassiker 2018:

Frankfurt Eschborn

Aufgrund eines angebrochenen und geschienten Fingers habe ich mich kurzerhand entschlossen, statt der geplanten 90 km lediglich die 50 km Strecke unter die Laufräder zu nehmen. Unter diesen etwas erschwerten Bedingungen lief es dennoch recht gut.

 

 

 

 

Mario Würz
Mario Würz

Rhein Main Skate 2018:

Challange Frankfurt
Am 1. Mai war es wieder soweit, dass im Zuge des Radklassikers Eschborn-Frankfurt auch zum 12. Mal die Rhein-Main-Skate-Challenge stattfand. Die Skater konnten zwischen einer 30km und einer 50km Strecke wählen. Unser Starter, Mario Würz, meldete sich für die 30km Strecke. Diese Startete am Riedbergplatz und war auch Teil der 50km Strecke.

 


Yvonne Schäfer
Yvonne Schäfer

Der Radklassiker 2018:

Frankfurt Eschborn

Nun liegt mein 2. Rennen hinter mir. Es war eisig kalt und der Wind blies heftig. Da ich war im letzten Startblock eingeteilt war, dauerte es ewig, bis ich endlich zum fahren kam.. Brrrrr... ich weiß nicht, wann ich einmal so gefroren habe. . . Spaß hat es trotzdem gemacht und.... unser Team hat den 1. Platz auf 50 km & den 2. Platz auf 90km geschafft 🙂 Herzlichen Glückwunsch auch an Tanja, die den Gesamtsieg auf 50km holte und die vielen Altersklassensiege

Mario Knierim
Mario Knierim

Warendorfer Karree 2018:

Rundstrecke

Nach der  Tour d'Energie ging es recht spontan nach Warendorf um sich langsam wieder an die kurzen knackigen Rennen zu gewöhnen.Mir war vorher schon klar, dass es schwer werden würde vorne heute auch nur irgendwas auszurichten. Daher versuchte ich erstmal irgendwie im Feld zu bleiben. Das klappte auch drei Runden ziemlich gut. Leider tat sich dann aufgrund eines Sturzes eine kleine Lücke vor mir auf, die ich so nicht mehr schließen konnte.

Lukas Horchler
Lukas Horchler

Saisonstart 2018:

radrooTEAM
Auf eine erfolgreiche Saison!! Danke an @radrooteam , @corratecbikes  @radroo & @brunox_ag für das ausgezeichnete Material 🚴🏽‍♂️ auch besten Dank an Alex Mengel für die super Bilder 📸

Rafael Hennes
Rafael Hennes

MALLORCA 312 2018:

Spanien

Mit Start und Ziel in Playa de Muro führte der Gran Fondo mit 8000 Startern entlang der Serra de Tramuntana, Unesco-Weltkultur-Erbe, anschließend durch das Inselinnere. Neun Berge waren auf den 312 km zu bewältigen, darunter der Puig Major, mit 1.445 m höchster Berg der Balearen-Insel; die Richtzeit für den Marathon lag bei 14 Stunden.



#radrooTEAM



TEAM Trailer -Saisonstart 2018


Video: Christoph Blum


radrooTEAM Präsentation

21. April 2018


Fotos: Alexander Mengel
Fotos: Alexander Mengel

Franz Bayer | Andreas Kubiak | Jonas Arlt | Felix Sauer | Felix Ströder | Dirk Müller | Stefan Mauer | Kimberly Miller | Steffen Adamczyk | Vernea König | Ulrike Blumenstein | Pieere Kienzle | Tanja Hennes | Jonathan Reuning | Horst Grünbichler | Christoph Blum | Jennifer Schlosser | Lars Konek | Carsten Manns | Mario Würz | Dominik Hofeditz | Aaron Bezela | Rafael Hennes | Frank Schmähling | Kai Marschner | Lukas Horchler | Yvonne  Schäfer | Mario Knierim



TEAM-FACEBOOK


Unsere radrooTEAM Facebook-Seite mit allen aktuellen Themen unserer Teamaktivitäten, Wettkampfberichten und Partner Postings. Natürlich freuen wir uns über rege Beteiligung, den ein oder anderen Kommentar oder aber auch das "teilen", "liken" oder "mailen" unserer Berichte und News.



"Passionen optimiert auf die Straße bringen."
"Passionen optimiert auf die Straße bringen."

FASZINATION RADSPORT

Radsport bedeutet Emotionen pur und begeistert Millionen Menschen.

Die Leidenschaft für den Radsport entfacht oft bei dem Gedanken an die heroischen Szenen
Die Leidenschaft für den Radsport entfacht oft bei dem Gedanken an die heroischen Szenen

Die Tour kam 2017 nach Düsseldorf.

Anlässlich und zu Ehren der Tour de France hatten wir uns 2017 entschieden, unser neues Teamoutfit mit etwas GELB aufzufrischen.


NEWS


Vorschau: " Pfingsten fährt man in Bimbach!"

Trailer: Christoph Blum

mehr lesen

ŠKODA Velotour Frankfurt +++ Rennbericht und "Stimmen zum Rennen" +++ Gute Platzierungen & Sieg in der TEAM Wertung +++

    Beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt an den Erfolg in Göttingen angeknüpft!  2ter in der Teamwertung über 90km und 1ter und damit Titelverteidigung über 50km.
Beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt an den Erfolg in Göttingen angeknüpft! 2ter in der Teamwertung über 90km und 1ter und damit Titelverteidigung über 50km.

Eschborn-Frankfurt, 1. Mai 2018

Einmal gestartet, drei Rennen gefahren – sowas gibt’s nur beim Radklassiker

Erst mit Karacho durch die Häuserschluchten der Frankfurter City, dann DER Berg und schließlich das letzte Drittel bergab mit Karacho zurück in die Stadt. Eigentlich drei Rennen in einem, denn alle Phasen erfordern ganz unterschiedliche Fähigkeiten.

mehr lesen

VORSCHAU: radrooTEAM Startaufgebot mit 21 Fahrern beim Traditionsklassiker am 1. Mai in Frankfurt +++

Der 1. Mai steht ganz im Zeichen des Radsports !

Bei Deutschlands traditionsreichstem Radrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" (früher "Rund um den Henninger-Turm") kämpfen Nachwuchs-Breitensportler und die Weltelite des Radsports um gute Platzierungen. Top-Fahrer aus 22 Nationen generieren weltweites Medien- und Zuschauerinteresse und sprinten nach knapp 200 Kilometern im Herzen der Finanzmetropole Frankfurt direkt am Opernplatz um den Sieg. Jeder kann Teil dieses besonderen Tags werden. Das Jedermann-Rennen SKODA Velotour lädt alle zum Mitmachen ein! Die abgesperrten Strecken durch die Hochhausschluchten der Frankfurter Skyline und den schönen Taunus bieten optimale Voraussetzungen selbst aktiv zu werden. Unter dem Jubel der Zuschauer haben die Radfahrer der SKODA Velotour in Eschborn ihren Start und ihr Ziel.

http://www.eschborn-frankfurt.de/

mehr lesen

Erfolgreicher Saisonauftakt für das radrooTEAM +++

Erster German Cycling Cup Wettkampf / Tour de Energie / Göttingen
Erster German Cycling Cup Wettkampf / Tour de Energie / Göttingen
mehr lesen

radrooTEAM Fahrer Schmähling erneut beim schwersten & härtesten MTB-Etappenrennen der Welt – das Cape Epic in Südafrika ! +++

8 Tage | 658km | 13850 Höhenmeter | 678 Starter | Platz 25 in der Altersklasse

Es steht mit ganz oben auf der Wunschliste eines jeden Rennfahrers. Das Cape Epic in Südafrika. Das Rennen aller Rennen.

mehr lesen

Sonne in den Speichen +++ Radfahren unter besten Bedingungen +++

Mit dem Start in die Radsaison im Frühling reisen immer mehr Radsportler ins Trainingslager am Mittelmeer oder auf die Kanarischen Inseln. Einer Trainingswoche unter blauem Himmel, angenehmer Frühlingswärme und auf wenig befahrenen Straßen in herrlicher Natur können die wenigsten Radsportler widerstehen. So macht E-Biken Spass! Die Partner A7 bikestore und Luxcom Mallorca hatten einen guten Saisonstart.

Seit 1999 steht Luxcom Mallorca nicht nur für traumhafte Touren über die wohl beliebteste Radinsel der Welt. Sondern auch für optimale Trainings- und Urlaubsbedingungen. Hochwertige Mieträder, ausgesuchte Radsport-Hotels sowie Gruppenleiter mit hervorragenden Streckenkenntnissen. Und einen Service, der seinesgleichen sucht.

mehr lesen

RÜCKBLICK


Rad am Ring-Nürburgring 29.07.17  Die Herausforderung in der grünen Hölle ! +++
radroo® TEAMBEKLEIDUNG mit EXPO Stand / https://www.radamring.de/de/expo-ausstellerinformation/ausstellerliste

radroo® TEAMBEKLEIDUNG in seinen schönsten Varianten  fahrradroo.de


TEAM PORTRAIT


Das radrooTEAM steht für ein einzigartiges Lebensgefühl und eine packende Erlebniswelt voller Freude und Einsatz, Leistungswille und Zusammenhalt. Der radrooTEAM-Kader umfasst junge Talente, zusammen gepaart mit erfahrenen Fahrern/Fahrerinnen und Neustartern. Die Mannschaft besteht aus 30 regionalen & überregionalen Fahrern & Fahrerinnen. Priorität mit Konzentration auf die größte deutsche Rennserie, der  German Cycling Cup. Ebenfalls absolviert das Team  zahlreiche Marathon-Veranstaltungen und Rundstreckenrennen. Viele Trainings- und Renneinsätze haben sich die ambitionierten Rennfahrer für die laufende Saison auf die Fahne geschrieben. Auch in diesem Jahr werden die Trainingsleistungen der extrem fleißigen Fahrern zwischen 8000 und 15000km liegen. Ziel des Teams ist es, Radsport für die Fahrer zum Erlebnis mit Mehrwert zu machen; Potentiale erkennen, ausbauen und sich weiter als Team formieren. Das radrooTEAM verbindet und ist eine Inspiration für Sportbegeisterte, um mit Hingabe und Freude Rad zu fahren, und daran teilhaben zu lassen.


HERZLICH WILLKOMMEN !

Hier findest Du alle Informationen & News rund um das radrooTEAM !

Egal ob Profis oder Hobbysportler - das radrooTEAM verbindet alle, die Spaß am Radsport haben und unterstützt Euch bei eurer Leidenschaft Sport.

Es präsentiert sich in einem einzigartigen Auftritt für Sportler und bietet zahlreiche Vorteile. Das radrooTEAM ist aus Freude am Radfahren initiiert, und als eines der ersten Teams dieser Art mit wachsenden professionellen Grundstrukturen.

Viel Freude, Gesundheit und allzeit gute Fahrt wünscht

Dirk Müller


TEAMBEKLEIDUNG


Neue Trends und Ansprüche ergeben neue Ideen und machen aus Teambekleidung gelebte Highlights. Hier werden Maßstäbe gesetzt. Ein Statement was sich sehen lassen kann. Die schönen Dinge des Lebens überzeugen durch ihre vielfältige Attraktivität, das Ganze gepaart mit ausgereifter Qualität und erstklassigem Service. Und nur wer bereit ist, diese Vielseitigkeit anzunehmen, sich darauf einzulassen, kann diese Schönheit genießen. Für diese Menschen gibt es Teambekleidung von radroo®. Ein klares Statement für die bewusste Entscheidung, die schönen Seiten des Sports zu genießen.

radroo.de

radroo® fertigt Euch TEAMBEKLEIDUNG, im individuellen WUNSCHDESIGN, zu besten Preisen und in zertifizierter Best-Qualität.

VEREINE | FIRMEN | EVENTS | RENNTEAMS | TRIATHLON | FACHHANDEL

Das radroo TEAM ist hervorragend ausgestattet, u.a. mit: KURZARM TRIKOT - TRÄGERHOSE - WINDWESTE - WINDJACKE - ARMLINGE - BEINLINGE - MULTIFUNKTIONSTUCH - HANDSCHUHE -ÜBERSCHUHE - RACE CAP - TRAININGSANZUG - FREIZEITSHIRT - SOCKEN - EINTEILER - TRINKFLASCHEN - HELM


TEAM-KADER


Für das Jahr 2018, wurden unter zahlreichen Bewerbern die Team Startplätze, mit Vorgabe zur erfolgreichen Umsetzung der radrooTEAM Mitgliedsbedingungen, an auserwählte, ambitionierte Fahrerinnen und Fahrer vergeben. 

"RADSPORT NEU ERFAHREN !" Unter diesem Motto trainiert und radelt das radrooTEAM in die neue Saison. Der radrooTEAM-Kader setzt sich regional und überregional aus verschiedenen Fahrertypen zusammen, sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene, ambitionierte Fahrerinnen und Fahrer machen die Mischung des Teams aus.  Alle radrooTEAM Mitglieder erfahren einheitlich im neuen frischen Design, mit hochwertiger radroo Radbekleidung und Hightec Rennmaschinen von corratec bestens ausgestattet, viele tausende Renn- und Trainingskilometer auf deutschlands Straßen. Weiteres Bonusmaterial, administrative Hilfestellungen und den ein oder anderen Profi Tipp erfahren - für viele ein Grund auf noch mehr Lust und Freude am Radfahren.










Rennradfahren ist deine Leidenschaft. Das CCT Team der perfekte Begleiter für alle Straßen der Welt. Ein optimaler Mix aus Aerodynamik, Fahrkomfort und Leichtigkeit.

http://www.corratec.com/de/

Abb. ähnlich
Abb. ähnlich
  • Alle 30 radrooTEAM Fahrer sind 2018 mit einer CORRATEC® Modell CCT TEAM Rennmaschine ausgestattet.
  • Wahlweise konfiguriert mit SHIMANO ULTEGRA // DURA ACE  KOMPONENTEN oder selbst konfiguriert.
  • Optional als Upgrade auch im CARBONPAKET u.a. mit schnellen und leichten Carbon Laufrädern.

TEAM- PFLEGEPRODUKTE


Brunox Epoxy, Turbo-Spray, Lubri-Food,, Top-Kett, High-Speed, Waffenpflege, Bikepflege, Herstellung von High-Tec-Schutzmitteln.

BRUNOX® » Die einzige komplette Fahrradpflege mit « sehr guter Kettenschmierung »     bike2/2010
BRUNOX® » Die einzige komplette Fahrradpflege mit « sehr guter Kettenschmierung » bike2/2010