Start


Team 2019
Team 2019
"Passionen optimiert auf die Straße bringen."
"Passionen optimiert auf die Straße bringen."
Weil deine Visionen am Besten zu dir passen. <<
Weil deine Visionen am Besten zu dir passen. <<


TOPNEWS


Hallo aus der schönen und sonnigen Toskana!

Insgesamt zwei Wochen verbringe ich hier im Trainingscamp, mein zweites Trainingslager dieser Saison, aber das erste mal überhaupt in der Toskana. Es lohnt sich in jedem Fall hier zu trainieren, die Bedingungen für lange und bergige Radausfahrten sind optimal. Das Wetter ist fantastisch, es hat angenehme Temperaturen zwischen 22 und 25°. Landschaftlich ist es hier in Cecina/Toskana ein Traum, nur in den Ortschaften sind die Straßen teils sehr schlecht und die Autofahrer manchmal etwas forsch im Fahrstiel, wenn es ums Überholen geht. Zum Glück fährt man aber schnell Richtung Berge, dort gibt es gute Straßen und sehr wenig Verkehr. Das Corratec® TEAM Fahrrad ist pünktlich einen Tag vor Beginn meines Trainingslagers angekommen, und somit freue ich mich total, hier damit trainieren zu können. Es fährt sich wirklich super, es ist schnell, steif und vermittelt ein sicheres Fahrgefühl in schnellen und steilen Kurven. Auch Lauf- und Schwimmtraining kommen nicht zu kurz. Besonders hier ist, das wir direkt am Meer in einer Bungalow Anlage untergebracht sind, und somit zusätzliches Schwimmtraining im Meer verbringen. Natürlich mit Neo;)

Kommenden Freitag ist leider Abreisetag, aber ich freue mich dafür umso mehr darauf, euch, also das radrooTEAM dann am Samstag kennzulernen. Mein erster großer Wettkampf ist im Mai, Ironman70.3 in Sankt Pölten. Spätestens danach hört ihr wieder von mir;) Ich freue mich auf Samstag!


Das KMO-Cycling Master Team (@radroo® TEAMBEKLEIDUNG), zählt seit Jahren erfolgreich zu den bestaufgetelltesten Radsport-Mannschaften +++
Das KMO-Cycling Master Team (@radroo® TEAMBEKLEIDUNG), zählt seit Jahren erfolgreich zu den bestaufgetelltesten Radsport-Mannschaften +++

Mario Knierim
Mario Knierim

Westsachsenklassiker -68. Sachsenringradrennen

Nachdem ich vor zwei Wochen meinen ersten Test in Breidenbach gemacht hatte, auf einem kleinen hügeligen Rundkurs, ging es  zum Radrennen auf den Sachsenring.

Nach drei intensiven Wochen des Trainings mit 5-6 Einheiten pro Woche bin ich sehr gespannt, wie weit ich dieses Jahr schon in Form bin.

Diese Woche geht es dann zum Saisonauftakt mit dem radroo TEAM nach Göttingen.

Es sind noch genau vier Wochen bis Beginn der Tour de Kärnten, ab jetzt zählt jede Einheit und jedes Rennen.


Gelungener Saisonauftakt von Frank Schmähling in Südfrankreich.+++

Fazit: Tolles Rennen, super Fans, das Corratec® (man müsste mal deren Triathlonrad versuchen) war die richtige Wahl, Triathlon wird beim Laufen entschieden, die Schwimmform ist außerordentlich, der radroo® Triathlonanzug ist Mittelstrecken tauglich und Frankie ist in guter Frühform.

 radroo® TRI-EINTEILER mit vorgeformten, geschnittenen Ärmeln  mit Silikonband innen, Front-Reissverschluss mit Zip-Garage, Flachnähte sowie geklebte Nähte, 2 offene Rückentaschen hinten, personalisierbar sind Oberkörper und Rücken, die Seiteneinsätze, die Ärmel und der elastische Beinabschluss.

Einsatz aus Superroubaix. Technische Bekleidung für Triathlon, welche durch Zusammenarbeit mit den besten Fachleuten entwickelt wurde. Superleichte schnell trocknende Stoffe, die die sportliche Leistungsfähigkeit verbessert. Sie haben eine ergonomische Passform, um die Hydrodynamik des Athleten zu verbessern. Die in engem Kontakt mit dem Körper liegenden Teile sind frei von Nähten und durch Klebetechnik verbunden.


Wir begrüßen unsere neuen Partner im radrooTEAM 2019 +++



NEWS


Englische Wochen im Radsport/ Jedermann Bereich ! +++

mehr lesen

Sehr spannender und packender Bericht von radrooTEAM Fahrer Jonas Arlt über das German Cycling Cup Rennen in Göttingen - die Tour d'Energie !!+++

mehr lesen
"Alle 11km verliebt sich ein Radfahrer ♡ in ein radroo® Trikot :-)"
"Alle 11km verliebt sich ein Radfahrer ♡ in ein radroo® Trikot :-)"

CARSTEN M.

MARIO K.

FELIX S.

DOMINIK H.

DIRK M.

JONAS A.

ULRIKE B.

LARS K.

ANDREAS K.

PIERRE K.

FRANK S.

VERENA K.

YVONNE S.

STEFAN M.

LUKAS H.

STEFFEN A.

MARIO W.

ALEXANDER S.

PETER N.

ALEXANDER U.

>>>  It's made for youuu.
>>> It's made for youuu.

THORBEN R.

FREDERIK E.

ALEXANDER A.

MATTHIAS K.

RALF K.

TATJANA B.

DAVID B.

TIM R.

ERIK S.

SONJA H.

DANIEL L.

DENISE K.

REMO L. (CH)

MATTHIAS M.

WOLFGANG K.

DOMINIK M.

CHRISTINE P.

MICHAEL P.

MANUEL D. (LUX)

SASCHA K. (AUT)

corratec.com
corratec.com
brunox.swiss
brunox.swiss
halabox.de
halabox.de

Radrennsport neu erfahren. Der mit 40 Athleten formierte radrooTEAM KADER 2019 umfasst junge Talente, zusammen gepaart mit erfahrenen Fahrern & Fahrerinnen. Aufstockung des Damenkaders. Priorität mit erneuter Konzentration auf den GERMAN CYCLING CUP, der größten deutschen Rennserie im Radrennsport. Deutlich verstärkt ebenfalls der Triathlon Kader, und der Lizenzbereich.

TEAM  Programm Highlights 2019.
TEAM Programm Highlights 2019.
https://www.radrooteam.de/dkms
https://www.radrooteam.de/dkms
www.halabox.de
www.halabox.de

TEAM NEWS


Englische Wochen im Radsport/ Jedermann Bereich ! +++

ALEXANDER UBLAND
ALEXANDER UBLAND

Rennbericht von radrooTEAM Fahrer Ubi Alex

 

Nach dem vergangenen erfolgreichen Sonntag in Göttingen, ging es direkt am Mittwoch, Tag der Arbeit weiter in Frankfurt am Main, der Radklassiger.

Anders als in Göttingen zählte die Veranstaltung nicht zum German Cycling Cup und deshalb gab’s von Teamchef Dirk Müller auch klare Ansagen:

,,wir gehen das ganz locker und ruhig an"

(davon merkte ich in der Frankfurter City nichts mehr mit einem 45er Schnitt)

 

,,es muss sich nach vorne orientiert werden „

(aha, ganz locker und ruhig)

 

,, für den Feldberg ist ein Tempo einzuschlagen , das man jederzeit das Gefühl hat , noch schneller fahren zu können“

(am Einstieg zum Berg war ich wohl der einzigste der sich daran hielt)

 

Nun zum Verlauf aus meiner Sicht 🚵‍♂️🙂

Pünktlich um 8:45 starteten wir aus dem ersten Block auf die 87 km Runde mit 1450 Höhenmeter. Verschlafen wäre bei mir wohl besser gesagt und so musste ich mich gleich mal recht weit hinten einreihen. Aber Dank Steffen Adamcyk , ein groß gewachsener Teamkollegen, der mich über die schnellen und breiten Bundesstraßen wieder in das große Führungsfeld Richtung Frankfurter City brachte. Und dort begann die Action, meine bisher schnellste Stadtrundfahrt. Eine Herausforderung , in diesem Getümmel von herum fliegenden Trinkflaschen die aus den Halterungen fallen , Fahrer die Kreuz und Quer Straßenbahnschienen , Schlaglöcher und Bordsteinkanten überspringen um die richtige Position zu finden , ständige kraftvolle Antritte nach jeder Kurve um irgendwelche Hausecken und Baustellen Verengungen bei extrem hohen Tempo , genau dann auch noch seine Teamkollegen zu finden bzw nicht zu verlieren. Ja und so traf ich Dirk Müller an seinem Hinterrad Dominik Hofeditz und als der perfekte Stadtführer Lukas Horchler der uns gekonnt durch die Megacity führte wieder hinaus

ins Frankfurter Umland. Über Oberursel zum Feldberg . Ohne nennenswerte Zwischenfälle, außer, der wöchentliche Massencrash, aus dem ,,nichts" liegen plötzlich Fahrer neben ihren Rädern auf dem Boden und die ,, Maulerei“ nach dem wieso , weshalb ,warum geht wieder von vorne los.

Am Einstieg zum Feldberg rächte sich bei mir das hohe Anfangstempo und somit hielt ich mich auch direkt an die Chefansprache, jedoch wohl nicht er selbst und auch nicht Dominik und Lukas. Am Gipfel verlor ich auf sie schon gut eineinhalb Minuten und auf Dirk noch mehr.

Aber durch dieses Tempo konnte ich ein große Gruppe finden in der ich mich sehr gut verstecken konnte und entspannt die zweite Streckenhälfte über Kelkheim mit einigen kleinen Steigungen Richtung Ziel fahren.

Am Ende war ich persönlich mit meiner Leistung sehr zufrieden

 

4. Platz, Altersklasse von 400 Starter

23. Platz , Gesamt von 1370 Starter

Fahrzeit : 2h21 min

Und in der Teamwertung ein 2. Platz zusammen mit

Dirk Müller, 7.Platz Gesamt, 1. Platz AK , 2:12h

Lukas Horchler, 20. Platz Gesamt, 8. Platz AK, 2:19h

Dominik Hofeditz, 21. Platz Gesamt, 9. Platz AK, 2:20h

 

Nächstes Rennen ist der zweite Lauf zum German Cycling Cup am 11. Mai auf dem Nürburgring💪🚵‍♂️🙂

#radrooteam #radroo #brunox #corratec #halabox #cycling #ergoversicherung #maritim #vdo #whyres #germancyclingcup #marangoni #bikebeat #dkms

mehr lesen

Sehr spannender und packender Bericht von radrooTEAM Fahrer Jonas Arlt über das German Cycling Cup Rennen in Göttingen - die Tour d'Energie !!+++

mehr lesen

Gelungener Saisonauftakt in Südfrankreich.+++

Frank Schmähling
Frank Schmähling

Zum Auftakt der Triathlonsaison sollte es diesmal nach Cannes gehen. Viele Triathleten beginnen dort ihre Saison und da dieser Termin mitten in die Osterferien fiel, war die Anmeldung schnell gemacht und die Flüge für die besten Fans der Welt ( meine Familie) und mich gebucht. Eine wunderbare Wohnung direkt am Meer und am Hafen war auch schnell gefunden und stellte sich als ideal heraus.

Die Vorbereitung lief eigentlich ganz gut. Da ich keinen Trainer habe, gestalte ich mein Training selber. Das Schwimmtraining lief super, wobei ich hier die Pläne aus dem Triathlonheft benutze und mich daran halte. Funktioniert super. Auch das Radfahren lief super, mit vielen kurzen Intervalleinheiten auf der Rolle mit Zwift und co. die Grundlagenaudauer ist ziemlich gut, wie ich ja schon bei der Tour of Oman festgestellt hatte.

 

Einzig beim Lauftraining hatte ich in den den letzten 3 Wochen muskuläre Probleme und mir mit Antibiotikum die Achillessehnen zerstört. So konnte ich leider nicht so trainieren, wie ich wollte. Nun ja, man merkt das Alter dann doch.

Zurück nach Cannes. 2 km schwimmen, 107 km radfahren mit 1850 Höhenmetern und 16 km laufen. Das sin die Distanzen. Das Radfahren hört sich nicht nach Triathlon an und so entschied ich mich, mein Corratec® Rennrad mit einem Profiledesign Aufsatz zu tunen un das Rennen so zu fahren. Es sollte sich als die richtige Entscheidung herausstellen.

Nach Sichtung der Ergebnisse aus den Vorjahren, plante ich zunächst die 5. Stunden Marke an, was sich jedoch am Renntag als nicht machbar herausstellte, da die Windgeschwindigkeiten mit bis zu 60 km/h doch recht ordentlich waren und ich immer noch den Spruch von Frederik van Lierde im Ohre habe „you can Not beat the Wind“,. Also Ziel korrigiert 5.15 und Top 5 in der Alterklasse. Umgesetzt vorwegzunehmen: Zeit 5.14.58 Platz 6. trotzdem geil.

Am Renntag heftiger Wind, aber trocken, Start morgens um 8 , als Massenstart. Zusammen mit 1200 andren Athleten ging es in das 14 Grad kalte Mittelmeer. Bei so vielen Armen fängt das Wasser an zu kochen und man bekommt einige Schlöge ab. Nach Knapp 300 Metern hatte ich mit etwas Luft verschafft und konnte meinen Rhythmus ziemlich gut schwimmen, so dass ich bereits nach 27.32 aus dem Wasser kam und ich mi h selber wunderte, wie gut das ging. Mit leichten Problemen beim Wechsel ging es auf Rad und auf die wirklich wunderschöne Radstrecke durch das doch sehr hügelige Hinterland. Ein Riesenspass, der nach 3.34 ein Ende fand. Das Rad lief sensationell und machte echt Bock bergauf und bergab, wobei hier auch Discbremsen ihre Berechtigung hätten. Nun gut kein defekt, schnitt von 30.4 und eine passable Radzeit. Der Wechsel zum Laufen war viel besser und so nahm ich die 16 windigen Kilometer unter die Laufschuhe. Angefeuert von meinen Mädels Musste ich meinem schnellen Anfangstempo etwas Tribut zollen und merkt doch meine schwindenden Kräfte. Nach 1.08 war ich dann endlich im Ziel. 90 Sekunden fehlten auf Platz 5, trotzdem zufrieden und bis Hawaii sind es ja noch 6 Monate.

mehr lesen

Wir begrüßen unsere neuen Partner im radrooTEAM 2019 +++

https://www.marangoni.de/
https://www.marangoni.de/

MARANGONI ist ein italienischer Reifenhersteller mit Sitz in Rovereto. Das Unternehmen machte 2010 einen Umsatz von 402 Millionen Euro und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Als Materialhersteller für die Reifenrunderneuerung gibt es nichts, was die Marangoni Retreading Systems Deutschland GmbH nicht liefert. Darüber hinaus versteht sie sich als Problemlöser bei allen Fragen rund um die Reifenerneuerung.

 

 

mehr lesen

Kurzer Trainingslagerbericht von unserem radrooTEAM Fahrer Lukas Horchler. +++

"Es ist einfach großartig, sich für eine Weile auf den Sport zu konzentrieren."
"Es ist einfach großartig, sich für eine Weile auf den Sport zu konzentrieren."
mehr lesen

Frank Schmähling startete erfolgreich bei der Haute Route im Oman. +++

>>Super Veranstaltung, wer mal an exotischen Orten fahren will, ist hier genau richtig.
>>Super Veranstaltung, wer mal an exotischen Orten fahren will, ist hier genau richtig.

Haute Route Oman 3 Tage - knapp 6000 Höhenmeter und 250 km.

"Aber das Ziel ist oben, also Rhythmus finden und weiterfahren. Immerhin hatte ich mit Jenson Button,

dem ehemaligen Formel 1 Weltmeister illustre Gesellschaft und wir sind schließlich den Berg gut hochgekommen."

mehr lesen

Wir machen gleich mal mit einem Trainingslagerbericht von Tim auf der wunderschönen Insel Lanzarote weiter. +++

mehr lesen

Wie bereits versprochen, wollen wir euch nach und nach die neuen radrooTEAM Fahrer und Fahrerinnen vorstellen! +++

ALEXANDER UBLAND
ALEXANDER UBLAND

ALEXANDER UBLAND

Größe/Gewicht: 1,71m/ 64-67 kg

Hobbies: Wohnmobil Reisen

Hauptberuf: Kraftfahrer

Primärer Sport: Rennrad

 

Meine Leidenschaft für den Sport:

Fing schon mit dem BMX Boom Anfang der 80er an. Dann ging es erst mal weiter mit dem kompletten Motorsport, Motocross, Co Kart, Automobil, Enduro und wieder zurück zum Radsport Mitte der 90er. Mit MTB Marathons und Etappenrennen im In und Ausland. Vor zwei Jahren fing ich an zweigleisig zu fahren, es kam der Srassenrennsport hinzu. Seit letzter Saison konzentriere ich mich vorerst nur auf die Strasse. Für mich bedeutet Radfahren eine Art von Freiheit , man kann ihn überall , fast zu jeder Zeit ausüben und es gibt kaum Grenzen

 

Meine schönsten Momente/Erlebnisse im Sport:

Das alle Höhen und Tiefen meiner gut 30 jährigen Hobbysportler Laufbahn mein Dad immer zur Seite stand.



mehr lesen

Ein neues Kapitel des radrooTEAM öffnet sich, zuvor werfen wir kurz einen Blick auf die vergangene Saison 2018 - denn diese war eine überaus erfolgreiche ! +++

mehr lesen

HERZLICH WILLKOMMEN !

Hier findest Du alle Informationen & News rund um das radrooTEAM !

Egal ob Profis oder Hobbysportler - das radrooTEAM verbindet alle, die Spaß am Radsport haben und unterstützt Euch bei eurer Leidenschaft Sport. Es präsentiert sich in einem einzigartigen Auftritt für Sportler und bietet zahlreiche Vorteile. Das radrooTEAM ist aus Freude am Radfahren initiiert, und als eines der ersten Teams dieser Art mit wachsenden professionellen Grundstrukturen.

Viel Freude, Gesundheit und allzeit gute Fahrt wünscht Dirk Müller


Instagram



Facebook




#radrooTEAM Fahrer




TEAMKADER 2019


>>>  Leitmotive im TEAM bestmöglich abschöpfen: LOYALITÄT, RESPEKT, MUT, FOKUSSIERUNG & WACHSTUM
>>> Leitmotive im TEAM bestmöglich abschöpfen: LOYALITÄT, RESPEKT, MUT, FOKUSSIERUNG & WACHSTUM

Das radrooTEAM unterstützt die, die für ihren Sport brennen. Die, deren ganze Leidenschaft dem Rad gilt. Das können wahre Champions sein, aber auch sehr ambitionierte Leistungssportler die ihren Sport mit viel Freude und Engagement betreiben. Es sind Athleten, die einen sehr anspruchsvollen und zeitaufwändigen Sport absolvieren, und dabei Träume, Wünsche und Ziele leben und erreichen möchten. Das radrooTEAM verbindet alle und dadurch sind wir eine Inspiration für Sportbegeisterte, um mit Hingabe Rad zu fahren, und daran teilhaben zu lassen.


radrooTEAM


radrooTEAM 2018 @ Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda (Foto: Alexander Mengel)
radrooTEAM 2018 @ Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda (Foto: Alexander Mengel)

Das radrooTEAM steht für ein einzigartiges Lebensgefühl und eine packende Erlebniswelt voller Freude und Einsatz, Leistungswille und Zusammenhalt. Zahlreiche Trainings -und Renneinsätze haben sich die ambitionierten Rennfahrer für die laufende Saison auf die Fahne geschrieben. Team-Hightlights, in denen sie den Erfolg am Lenker packen und ihn sichtbar leben. In einem Umfeld permanent motivierender Energie.


TEAMBEKLEIDUNG


"Wie für Dich gemacht."
"Wie für Dich gemacht."

Von radroo® erhalten Sie Radsport- & Triathlonbekleidung im individuellen WUNSCHDESIGN, zu besten Preisen und in zertifizierter Profi-Qualität.

Neue Trends und Ansprüche ergeben neue Ideen und machen aus TEAMBEKLEIDUNG gelebte HIGHLIGHTS. Hier werden Maßstäbe gesetzt. Ein Statement was sich sehen lassen kann. Die schönen Dinge des Lebens überzeugen durch ihre vielfältige Attraktivität, das Ganze gepaart mit ausgereifter Qualität und erstklassigem Service. Und nur wer bereit ist, diese Vielseitigkeit anzunehmen, sich darauf einzulassen, kann diese Schönheit genießen. Für diese Menschen gibt es Teambekleidung von radroo®. Ein klares Statement für die bewusste Entscheidung, die schönen Seiten des Sports zu genießen.

radroo.de


TEAM PROGRAMM HIGHLIGHTS


Auch in diesem Jahr strömen wieder voller Begeisterung zahlreiche hervorragende Radrennsportler aus ganz Deutschland zur größten deutschen Radsport-Rennserie : dem German Cycling Cup.  2019 werden sich wieder mehrere 10-tausende ambitionierte Athleten, bei zahlreichen erstklassig organisierten Veranstaltungen, miteinander messen.


27.04.2019 radrooTEAM Präsentation Maritim Fulda

28.04.2019 Tour d'Energie Göttingen

01.05.2019 ŠKODA Velotour - Eschborn-Frankfurt

11.05.2019 Circuit Cycling Nürburgring

19.05.2019 neuseen classics Leipzig

02.06.2019 Skoda Velodom Köln

08.06-09.06.2019 Rhön Radmarathon Bimbach

23.06.2019 Schleizer Dreieck Jedermann

27.07.2019 Rad am Ring Nürburgring

11.08.2019 ŠKODA Velorace Dresden

08.09.2019 proam - Dein Tag Hannover

20. - 22.09.2019 Riderman Bad Dürrheim

03.10.2019 Münsterlandgiro




Rennradfahren ist deine Leidenschaft. Das CCT Team der perfekte Begleiter für alle Straßen der Welt. Ein optimaler Mix aus Aerodynamik, Fahrkomfort und Leichtigkeit.

http://www.corratec.com/de/

Abb. ähnlich
Abb. ähnlich
  • Alle radrooTEAM Fahrer sind 2019 mit einer CORRATEC® Modell CCT TEAM / EVO Rennmaschine ausgestattet.
  • Wahlweise konfiguriert mit SHIMANO ULTEGRA // DURA ACE  KOMPONENTEN oder selbst konfiguriert.
  • Optional als Upgrade auch im CARBONPAKET u.a. mit schnellen und leichten Carbon Laufrädern.

TEAM PARTNER


Wenn Sie Ihre Kunden begeistern und an sich binden wollen, ist Radsport-Sponsoring ein Mittel, das emotionale Situationen direkt mit Inhalten verkoppelt. Und wenn Sie Menschen an Ihr Unternehmen binden wollen, schaffen Sie mit der Erlebniswelt Radsport ein zeitgemäßes, hochintensives Erlebnisumfeld, das lange in den Köpfen nachwirkt.


Das radrooTEAM bietet Ihnen genau das – und noch mehr: denn das radrooTEAM kombiniert den Nervenkitzel bei Radsportveranstaltungen mit einem ganzen Paket für Sport-, Gesundheits- und Fitnessbegeisterte.


TEAMSHOP


radroo® TEAMAUSSTATTUNG u.a. mit: KURZARM TRIKOTS - TRÄGERHOSEN -WINTERHOSEN - WINDWESTEN - WINDJACKEN - WINTERJACKEN - ARMLINGEN - BEINLINGEN - MULTIFUNKTIONSTÜCHERN - HANDSCHUHEN -ÜBERSCHUHEN - RACE CAPS - TRAININGSJACKEN - TRAININGSHOSEN - FREIZEITSHIRTS - SOCKEN - BUNDHOSEN- BASE SHIRTS - PRO TRIKOTS - LANGEN HANDSCHUHEN- RENNEINTEILERN -TRI BODY  - FREERIDE HOSEN

https://www.radrooteam.de/shop/